„Die Achtung von Menschenrechten und gemeinsamen Grundwerten ist das Herzstück der Europäischen Union. Ich begrüße deshalb sehr, dass die EU-Kommission polnischen Kommunen, die sich gegen die LGBTI-Community positionieren, Fördergelder für Städtepartnerschaften verwehrt. Diese Entscheidung zeigt, dass der europäische Gedanke der Vielfalt nicht nur reine Rhetorik bleibt, sondern direkt mit finanziellen Konsequenzen verbunden ist. Unsere Werte müssen von allen Mitgliedsstaaten respektiert werden – Diskriminierung hat in der EU keinen Platz. Ich glaube an eine Europäische Union, in der alle Menschen in Freiheit leben und lieben können.“

Der Beitrag Statement der europapolitischen Sprecherin Immacolata Glosemeyer zur Verweigerung von EU-Fördergeldern für LGBTI-feindlichen Kommunen erschien zuerst auf SPD Landtagsfraktion Niedersachsen.

Statement der europapolitischen Sprecherin Immacolata Glosemeyer zur Verweigerung von EU-Fördergeldern für LGBTI-feindlichen Kommunen

Das könnte dir auch gefallen