„Die fünfzehn niedersächsischen Häfen sind zentrale Säulen der maritimen Wirtschaft und wichtiger Logistikanker in unserem Bundesland. Daher begrüßen wir, dass das Wirtschaftsministerium unserem Wunsch im Rahmen des heutigen Ausschusses für Häfen und Schifffahrt nachgekommen ist und bekanntgegeben hat, dass zu den Mitteln der mittelfristigen Finanzplanung auch in diesem Jahr zusätzlich 10 Millionen Euro für Investitionen bereitgestellt werden können. Bisher war vorgesehen, dass für die landeseigene Seehafeninfrastruktur nur 30 Millionen Euro zur Verfügung stehen. Auf den Hinweis der niedersächsischen Wirtschaft und unser Drängen hin werden die Mittel nun auf 40 Millionen erhöht. Langfristig besteht die Notwendigkeit, dass es hier zu einer Verstetigung kommen muss. Die Mittel bleiben von zentraler Bedeutung, um wichtige Investitionen im Rahmen der niedersächsischen Seehäfen zu tätigen!“

Der Beitrag Statement des hafenpolitischen Sprechers Matthias Arends zu den Finanzmitteln der NPorts erschien zuerst auf SPD Landtagsfraktion Niedersachsen.

Statement des hafenpolitischen Sprechers Matthias Arends zu den Finanzmitteln der NPorts

Das könnte dir auch gefallen