Am 3. Oktober 2020 jährt sich die deutsche Wiedervereinigung zum dreißigsten Mal. Die Bilder der Grenzöffnungen bleiben auch Jahrzehnte später unvergessen. Für Johanne Modder, Fraktionsvorsitzende der SPD im Niedersächsischen Landtag, steht jedoch fest, dass der Prozess des Zusammenwachsens im Brandt’schen Sinne nicht abgeschlossen ist: „Die letzten dreißig Jahre haben unser Land massiv geprägt und verändert. Noch immer blicken wir voller Dankbarkeit auf das Ereignis. Wir leben in einem wiedervereinigten Land, doch der Prozess des Zusammenwachsens ist noch nicht abgeschlossen.“

Der Beitrag Modder: Wiedervereinigung ein generationsübergreifender Prozess – Ungleichheiten müssen weiter angegangen werden erschien zuerst auf SPD Landtagsfraktion Niedersachsen.

Modder: Wiedervereinigung ein generationsübergreifender Prozess – Ungleichheiten müssen weiter angegangen werden

Das könnte dir auch gefallen